1. Vorrunde und Jugendsommeropen 2018

Sehr erfolgreich lief die 1. Vorrunde für die Borussen 2018 ab.

In der u10 konnte sich Christian für die u10 als Drittplatzierter qualifizieren. Die Quali war zu keinem Zeitpunkt gefährdet, spielte er doch das Turnier souverän. Da änderte auch die Niederlage in der Vorletzten Runde nichts, denn alles andere waren Siege. Am Ende stehen knapp 80 DWZ plus und eine Quali. Ebenfalls inder u10 war Kien unterwegs, der mit 3 aus 7 Punkten und einem DWZ-Plus um 40 ebenfalls zufrieden sein kann.

In der u12 holt sich Ansgar als 3. die Quali. Zwar schwächelt er zwischendrin und fällt nach 1,5 unnötigen Punktverlusten ab. Doch dank eines starken 3/3-Schlusspurtes gelingt ihm die sichere Quali bei einer DWZ-Entwicklung +-0. Damit haben wir in der AK 100% Ausbeute. Mehr Borussen waren nicht unterwegs.

Die u14 bringt die Überraschung. Wir hatten auf eine Quali gehofft und eigentlicht dachten da alle an den an 4 gesetzten Adrian. Doch es hat nicht sollen sein. Trotz guten Turniers (DWZ +50)  reicht es für ihn als 4. nicht für die Quali. In der letzen Runde hätte ein Remis hergemusst. Anders macht es ganz überraschend Lotti. Im Schweizer Gambit gestartet, spielt sie überracshend stark und wird am Ende verdient 3. und qualifiziert sich damit (als Mädchen!) für die BJEM in den Winterferien. An 7 gesetzt holt sie ein DWZ-Plus von knapp 50. Lucien fehlt die letzten beiden Runden. Er beendet das Turnier mit 2,5/5 und 30 DWZ+.

Gute Nachrichten auch von der Jugendsommeropen-Seite. Unsere Andreianer spielen ein gutes Turnier. Tadi und Leo sammeln mehr Erfahrung als Punkte, während Kurdo, Lara und Lola wie gewohnt unterwegs sind. Das Hauen um den Mädchenpreis entscheidet schließlich Lara für sich, ganz knapp vor Lola (0,5 Buchholz). Bei den Borussen holen Arthur und Yaro einige Punkte. Für ganz vorne reicht es aber nicht.

Homepage Vorrunde

Homepage Jugendsommeropen

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.