Berliner Meister in der u10 – Mannschaft

Am Wochenende 28./29. September war erneut das Andreas-Gymnasium Gastgeber – diesmal der BJMM u8, u10 und u25.

Die AK u8 trat mit Johann, Rodrik, Yaro und Andrej an. Am ersten Tag sah noch alles gut aus und unsere Vier schlugen sich Verlustpunktfrei durchs Turnier. Doch am Sonntag verloren wir beiden Runden. Am Ende bleibt Platz 7 von 10.

Unsere Großen aus der u25 (Jerry, Kai-Minh, Lucien, Lara, Eddie, Kevin) spielten mit um Praxis zu bekommen. Wir waren an 5 gesetzt und landeten da auch, wobei die Mehrheit DWZ-Plus machte. Kevin spielte seine ersten beiden gewerteten Partien. Der Erfolg wird sich hier aber noch einstellen.

Wenn wir auch in der und u8 und der u25 keine großen Erwartungen hatten und die Mannschaften trotzdem im Rahmen spielten, war die u10 dagegen umso erfreulicher. Mit großem Abstand an 1 gesetzt wurde unsere Erste (Magnus, Bagrat, Christian, Jarne) auch souverän und verlustpunktfrei Berliner Meister. Sie ist damit der Berliner Vertreter bei der Deutschen Meisterschaft. Für eine große Überraschung sorgte die zweite Mannschaft (Kien, Dániel, Quan, Arthur). In Runde 1 gab es noch einen ungefährdeten Sieg, dank Favoritenstatus. Das Remis in Runde 2 gegen starke Emporianer war überraschend und glücklich. Runde 3 brachte gegen Friedrichshagen 1 erneut einen Sieg. In Runde 4 unterlagen wir der eigenen Ersten standesgemäß. Die Entscheidung fiel in der letzten Runde. Dank Schützenhilfe des Berliner Vizemeisters, TSG Oberschöneweide, konnten wir uns nach einem Sieg gegen Friedrichshagen 2, nach dem es lange nicht ausgesehen hatte, den aber Kien nach langem Kampf holen konnte, auf den 3. Platz heben. Die Zweite holt damit überraschend die Bronzemedaille und zwei von drei Podestplätzen werden von Borussia besetzt.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.