Erfolge

Hier sind die Erfolge von aktiven und ehemaligen Spielern und Mannschaften des SC Borussia Lichtenberg, seiner AG-Schulen oder des SV Bau-Union Berlin – und damit der SG Lichtenberg – der letzten Jahre einzusehen. Es sind nur Erfolge der Spieler und Mannschaften aufgeführt, die für unseren Verein oder unsere AG-Schulen gestartet sind. Zu Erfolgen zählen Platzierungen bei Europa-, Welt-, Deutschen, Norddeutschen und Berliner Meisterschaften, Podest- und Ratingpreise bei Turnieren oder andere Besonderheiten. Unsere Trainer betreuen und trainieren auch gelegentlich Spieler anderer Vereine, v.a. vom BSV 63 Chemie Weißensee, oder Berliner Vertreter bei Deutschen Meisterschaften. Deren Ergebnisse sind hier nicht aufgeführt.
Ebenfalls aufgeführt sind die Erfolge unserer Spieler, die sie evtl. vor einem Wechsel in usneren Verein geholt haben.

2019

Januar:
Berliner Schulschnellschachmeisterschaften WK M, 1. + 3. Platz: Käthe-Kollwitz-Gymnasium und Andreas-Gymnasium
Berliner Schulschnellschachmeisterschaften WK III, 2. Platz ohne Vereinsspieler: Andreas-Gymnasium
Kinderwinteropen, 2. Platz, u10: Artur Kruse
Berliner Jugendeinzelmeisterschaft u10, 2. Platz: Christian Zobel
Berliner Jugendeinzelmeisterschaft u10, 9. Platz: Kien Tham
Berliner Jugendeinzelmeisterschaft u12, 5. Platz: Gustaf Klühs
Berliner Jugendeinzelmeisterschaft u12, 9. Platz: Ansgar Zielke
Berliner Jugendeinzelmeisterschaft u14, 6. Platz: Lotta Berghold
Berliner Jugendeinzelmeisterschaft u14, 7. Platz: Adrian Kraft
Berliner Jugendeinzelmeisterschaft u16, 5. Platz: Jonathan Sondermann
Berliner Jugendeinzelmeisterschaft u18, 8. Platz: Jeremy Wadepfuhl

Februar:
Berliner Jugendeinzelmeisterschaft u14w, 1. Platz: Lotta Berghold
Berliner Jugendeinzelmeisterschaft u14w, 3. Platz: Isabel Klühs

März:
Jugendbundesliga 2018/19: 5. Platz, Klassenerhalt
Berliner Schulschachmeisterschaft, WK IV, 2. Platz: Käthe-Kollwitz-Gymnasium
Berliner Schulschachmeisterschaft, WK III, 1. Platz: Käthe-Kollwitz-Gymnasium
Berliner Schulschachmeisterschaft, WK III, 4. Platz: Andreas-Gymnasium
Berliner Schulschachmeisterschaft, WK M, 1. Platz: Käthe-Kollwitz-Gymnasium
Berliner Schulschachmeisterschaft, WK M, 2. Platz: Andreas-Gymnasium

April:
4° Festival Pasqua a Montesilvano, Elo<1500, Beste Dame: Edna Fricke (5. Platz)

Mai:
Berliner Jugendmannschaftsmeisterschaft u16: 3. Platz
Offene Berliner Jugendmannschaftsmeisterschaft: 1. und 3. Platz
23. Abrafaxe-Turnier mit 308 Teilnehmern
23. Abrafaxe-Turnier Gruppe A, 1. Platz: Ansgr Zielke
23. Abrafaxe-Turnier Gruppe C, 2. Platz: Kien Tham
23. Abrafaxe-Turnier Gruppe E, 1. Platz: Platon Amelchenko
Deutsche Schulschachmeisterschaft WK M, Platz 2: Käthe-Kollwitz-Gymnasium
Deutsche Schulschachmeisterschaft WK M, Platz 10: Andreas-Gymnasium
Deutsche Schulschachmeisterschaft WK II, Platz 6: Otto-Nagel-Gymnasium
Deutsche Schulschachmeisterschaft WK III, Platz 6: Käthe-Kollwitz-Gymnasium
Deutsche Schulschachmeisterschaft WK III, Platz 13: Andreas-Gymnasium
Deutsche Schulschachmeisterschaft WK IV, Platz 2: Käthe-Kollwitz-Gymnasium

Juni:
Berliner Meisterschaft der Vereinslosen, Platz 2 Mädchenwertung Klasse 1 + 2: Eva Dettmering
Berliner Meisterschaft der Vereinslosen, Platz 1 Gesamtwertung Klasse 7 – 9: Kurdo Hamad (Andreas-Gymnasium)
Berliner Meisterschaft der Vereinslosen, Platz 1 Klasse 8: Kristian Dimitrov (Andreas-Gymnasium)
Berliner Meisterschaft der Vereinslosen, Platz 1 Klasse 9: David Zarya (Andreas-Gymnasium)
Berliner Meisterschaft der Vereinslosen, Platz 3 Klasse 9: Jim Koch (Andreas-Gymnasium)
Berliner Meisterschaft der Vereinslosen, Platz 3 Klasse 10: Vincent Tröger (Andreas-Gymnasium)
Berliner Meisterschaft der Vereinslosen, Platz 2 Mädchenwertung Oberstufe: Lola Jegielka (Andreas-Gymnasium)
Berliner Meisterschaft der Vereinslosen, Platz 2 Mädchen 1. + 2. Klasse: Eva Dettmering (Lomonossow-Schule)
Berliner Meisterschaft der Vereinslosen, Platz 1 Mädchen 7. – 9. Klasse: Lara Hafermann (Andreas-Gymnasium)
Berliner Meisterschaft der Vereinslosen, Platz 3 Mädchen 7. – 9. Klasse: Lola Jegielka (Andreas-Gymnasium)
Berliner Meisterschaft der Vereinslosen, Platz 3 Mädchen 10. – 13. Klasse: Magdalena Malkowski (Andreas-Gymnasium)
Deutsche Jugendeinzelmeisterschaft, Platz 4, AK u12: Gustaf Klühs
Deutsche Jugendeinzelmeisterschaft, Platz 5, AK u10: Bagrat Torosyan
Deutsche Jugendeinzelmeisterschaft, Platz 8, AK u10: Magnus Ermitsch
Deutsche Jugendeinzelmeisterschaft, Platz 10, AK u10: Christian Zobel
Deutsche Jugendeinzelmeisterschaft, Platz 23, AK u10: Jarne Ruddat
Deutsche Jugendeinzelmeisterschaft, Platz 23, AK u14w: Lotta Berghold
Offene Deutsche Jugendeinzelmeisterschaft B, Platz 108: Edna Fricke
4. Kreuzberger Kinder-Sommer-Turnier, Platz 3: Bagrat Torosyan
4. Kreuzberger Kinder-Sommer-Turnier, Platz 3, AK u10: Johann Rabus
Werner-Ott-Open, Platz 1, Rating u14: Gustaf Klühs
Werner-Ott-Open, Platz 3, Rating u1600: Bagrat Torosyan

August:
Jugendeuropameisterschaft in Bratislava (Slovakei), Platz 37 AK u12: Gustaf Klühs
Jugendeuropameisterschaft in Bratislava (Slovakei), Platz 52 AK u10: Magnus Ermitsch
Jugendeuropameisterschaft in Bratislava (Slovakei), Platz 91 AK u10: Bagrat Torosyan
Berliner Jugendschnellschachmeisterschaft, Platz 3 AK u10: Dàniel Deàk-Sala
Berliner Jugendschnellschachmeisterschaft, Platz 2 AK u12 und Berliner Meisterin: Emília Deàk-Sal
Berliner Jugendschnellschachmeisterschaft, Platz 1 AK u14: Adrian Kraft
Berliner Jugendschnellschachmeisterschaft, Platz 1 AK u25: Swenja Wagner
Berliner Jugendschnellschachmeisterschaft, Platz 1 Mannschaftswertung

September:
Kleines Jugendsommeropen, Platz 1 AK u8: Rodrick Zielke
Großes Jugendsommeropen, Platz 1 AK u18: Lara Hafermann
Großes Jugendsommeropen, Platz 3 AK u18: Kurdo Hamad
Norddeutsche Vereinsmeisterschaft AK u16 (Kiel), Platz 4
Norddeutsche Vereinsmeisterschaft AK u14w (Kiel), Platz 2

2018

Januar:
Berliner Schulschnellschachmeisterschaften WK M, 1. + 3. Platz: Käthe-Kollwitz-Gymnasium
Berliner Schulschnellschachmeisterschaften WK III, beste Schule ohne Vereinsspieler: Andreas-Gymnasium
Kinderwinteropen, 1. Platz, u8: Tiago Bobe Rimoldi
Kinderwinteropen, 3. Platz, u10: Kien Tham
Berliner Jugendeinzelmeisterschaft u10, 1. Platz: Magnus Ermitsch
Berliner Jugendeinzelmeisterschaft u10, 10. Platz: Christian Zobel
Berliner Jugendeinzelmeisterschaft u12, 5. Platz: Ansgar Zielke
Berliner Jugendeinzelmeisterschaft u12, 7. Platz: Gustaf Klühs
Berliner Jugendeinzelmeisterschaft u16, 6. Platz: Jonathan Sondermann
Berliner Jugendeinzelmeisterschaft u16, 7. Platz: Jeremy Wadepfuhl

März:
– Berliner Schulschachmeisterschaft, WK III, 2. Platz: Käthe-Kollwitz-Gymnasium
– Berliner Schulschachmeisterschaft, WK M, 3. Platz: Käthe-Kollwitz-Gymnasium

April:
Berliner Jugendeinzelmeisterschaft weiblich u16, 2. Platz: Tami Oschlies
6. Hofheimer Frühjahrsopen, C-Turnier, 1. Platz: Linus Katzenbach
Berliner Jugendmannschaftsmeisterschaft u12: 2. Platz
Berliner Jugendmannschaftsmeisterschaft u16: 3. Platz

Mai:
Deutsche Schulschachmeisterschaften WK M (Berlin), 2. Platz: Käthe-Kollwitz-Gymnasium
Deutsche Schulschachmeisterschaften WK III (Berlin), 8. Platz: Käthe-Kollwitz-Gymnasium
Deutsche Schulschachmeisterschaften WK III (Berlin), 16. Platz: Andreas-Gymnasium
Deutsche Schulschachmeisterschaften WK II (Berlin), 18. Platz: Käthe-Kollwitz-Gymnasium
Potsdamer Sommeropen, Beste Dame: Swenja Wagner
Deutsche Jugendeinzelmeisterschaft u10 (Willingen), 4. Platz: Magnus Ermitsch
Offene Deutsche Jugendeinzelmeisterschaft B (Willingen), 12. Platz: Gustaf Klühs
Offene Deutsche Jugendeinzelmeisterschaft B (Willingen), 21. Platz: Leander Arnold
Offene Deutsche Jugendeinzelmeisterschaft B (Willingen), 66. Platz: Niels Bennett Lilienthal
Offene Deutsche Jugendeinzelmeisterschaft C (Willingen), 41. Platz: Christian Zobel

Juni:
22. Abrafaxe-Turnier mit 308 Teilnehmern
22. Abrafaxe-Turnier Gruppe A, 2. Platz: Ansgar Zielke
22. Abrafaxe-Turnier Gruppe C, 1. Platz: Christia Zobel
22. Abrafaxe-Turnier Gruppe C, 2. Platz: Kien Tham
22. Abrafaxe-Turnier Gruppe E, 3. Platz: Rodrik Zielke
Berliner Jugendmannschaftsmeisterschaft u25: 3. Platz
Berliner Jugendschnellschachmeisterschaft, AK u12, 2. Platz: Lucien Thomann
Berliner Jugendschnellschachmeisterschaft, AK u16, 1. Platz: Jeremy Wadepfuhl
Berliner Jugendschnellschachmeisterschaft, AK u16, 2. Platz: Leander Arnold
Berliner Jugendschnellschachmeisterschaft, AK u25, 1. Platz: Paula Wiesner
Berliner Jugendschnellschachmeisterschaft, Mannschaftswertung, 1. Platz

Juli:
Mannschaftseuropameisterschaft, AK u12, 9. Platz: Magnus Ermitsch an Brett 4 von Deutschland III
Deutsch-Japanischer Jugendaustausch: Swenja Wagner
TuS Coswig – Open Moritzburg, 1. AK u12 bzw. 2. DWZ u1800: Magnus Ermitsch
Czech-Open Pardubice D Open, 9. Platz: Gino Gillmeister

September:
Norddeutsche Vereinsmeisterschaft u12 (Magdeburg), 4. Platz
Norddeutsche Vereinsmeisterschaft u14w (Berlin), 2. Platz
Großes Jugendsommeropen, u14, bestes Mädchen: Lara Hafermann (Andreas-Gymnasium)

Oktober:
Deutsche Ländermeisterschaft (Würzburg), 1. Platz: 5. Brett (u20w) Paula Wiesner, 7. Brett (u12) Gustaf Klühs, Delegationsleiter und Trainer Olaf Sill mit der Berliner Mannschaft

November:
Jugendweltmeisterschaft (Santiago de Compostela), 71. Platz: Magnus Ermitsch

Dezember:
Berliner Jugendblitzmeisterschaft, u16, 2. Platz: Jeremy Wadepfuhl
Berliner Jugendblitzmeisterschaft, u16, 3. Platz: Jonathan Sondermann
Berliner Jugendblitzmeisterschaft, u25, Berliner Meisterin: Swenja Wagner
Berliner Jugendblitzmeisterschaft, Mannschaftswertung, 2. Platz
Deutsche Vereinsmeisterschaft (Magdeburg), u12, 10. Platz
Deutsche Vereinsmeisterschaft (Neumünster), u14w, 9. Platz
Deutsche Vereinsmeisterschaft (Osnabrück), u20w, 5. Platz

2017

Januar:
Berliner Schulschnellschachmeisterschaften WK M, 1. Platz: Käthe-Kollwitz-Gymnasium
Kinderwinteropen, 1. Platz, Mädchenwertung: Wilma Ott
Jugendwinteropen, 2. Platz, Wertung DWZlos: Vincent Schubert
Berliner Jugendeinzelmeisterschaft u10, 3. Platz: Ansgar Zielke
Berliner Jugendeinzelmeisterschaft u10, 4. Platz: Gustaf Klühs
Berliner Jugendeinzelmeisterschaft u10, 10. Platz: Magnus Ermitsch
Berliner Jugendeinzelmeisterschaft u12, 7. Platz: Adrian Kraft

Februar:
Großes ABC-Turnier u12, Bestes Mädchen: Sarah-Michelle Manaljav (KKG)

März:
Berliner Jugendeinzelmeisterschaft weiblich u14, 3. Platz: Tami Oschlies
Berliner Jugendeinzelmeisterschaft weiblich u12, 2. Platz: Lotta Berghold
Berliner Jugendeinzelmeisterschaft u8, 1. Platz: Magnus Ermitsch
Berliner Jugendeinzelmeisterschaft u8, 6. Platz: Kien Tham
Berliner Schulschachmeisterschaft WK M, 3. Platz: Käthe-Kollwitz-Gymnasium
Frühlingsturnier des SMEK-Cups 3. Klasse, 2. Platz: Diego Gillmeister (GS im Blumenviertel)
Frühlingsturnier des SMEK-Cups Vereinswertung, 2. Platz: Lucien Thomann
Silberne Ehrennadel des Berliner Schachverbands für langjährige ehrenamtliche Tätigkeit (Frauenreferentin, Kinderschutzbeaufragte): Anita Nelnder
– Silberne Ehrennadel des SC Borussia 1920 Friedrichsfelde für langjährige Mitgliedschaft: Matthias Bandlow, Thomas Neumann, Alexander Heinze, Markus Spindler

April:
Berliner Jugendmannschaftsmeisterschaft u12, 1. Platz
Berliner Jugendmannschaftsmeisterschaft u16, 3. Platz

Mai:
Deutsche Schulschachmeisterschaften WK M (Berlin), 3. Platz: Käthe-Kollwitz-Gymnasium
1. Kurzes Jugendturnier des SC Weisse Dame, 1. Platz Gruppe B: Gino Gillmeister

Juni:
Deutsche Jugendeinzelmeisterschaft u10 (Willingen), 14. Platz: Gustaf Klühs
Deutsche Jugendeinzelmeisterschaft u10 (Willingen), 23. Platz: Ansgar Zielke
Offene Deutsche Jugendeinzelmeisterschaft A (Willingen), 132. Platz: Niels Bennett
Offene Deutsche Jugendeinzelmeisterschaft B (Willingen), 82. Platz: Lea Ludwig
Kika-Turnier (Willingen), 5. Platz: Magnus Ermitsch
– 21. Abrafaxe-Turnier mit 327 Teilnehmern
21. Abrafaxe-Turnier Gruppe A, 2. Platz: Gustaf Klühs

Juli:
Berliner Jugendmannschaftsmeisterschaft u8, 3. Platz
Berliner Jugendmannschaftsmeisterschaft u10, 3. Platz
Berlin Schulschachmeisterschaft der Vereinslosen, WK Midi 6. Klasse, 2. Platz: Diego Gillmeister (Grundschule im Blumenviertel)
Berlin Schulschachmeisterschaft der Vereinslosen, WK Maxi 6. Klasse, 2. Platz: Kristian Dimitrov (Andreas-Gymnasium)
Berlin Schulschachmeisterschaft der Vereinslosen, WK Girls 5. Klasse, 1. Platz: Prisca Zoller (KKG)
Berliner Jugendschnellschachmeisterschaft, u14, Berliner Meisterin: Lea Ludwig
Berliner Jugendschnellschachmeisterschaft, u16, 2. Platz: Leander Arnold
Berliner Jugendschnellschachmeisterschaft, u16, 3. Platz: Jeremy Wadepfuhl
Berliner Jugendschnellschachmeisterschaft, u18, 2. Platz männlich und Berliner Meisterin: Paula Wiesner
Berliner Jugendschnellschachmeisterschaft, u25, 2. Platz männlich und Berliner Meisterin: Swenja Wagner
Berliner Jugendschnellschachmeisterschaft, Mannschaftswertung, 2. Platz
Werner-Ott-Open (Kreuzberger Sommerturnier), 2. Platz u1550: Gustaf Klühs

August:
Czech-Open Pardubice (D-Turnier), 9. Platz: Joshua Kalina
Jugendweltmeisterschaft der AK u8 in Pocos de Caldas (Brasilien), 28. Platz: Magnus Ermitsch

September:
Norddeutsche Vereinsmeisterschaft u12 (Magdeburg), 6. Platz
Norddeutsche Vereinsmeisterschaft u14w (Hamburg), 2. Platz

Oktober:
Deutsche Ländermeisterschaft (Hannover), 1. Platz: 4. Brett (u20w) Paula Wiesner, Delegationsleiter und Trainer Olaf Sill mit der Berliner Mannschaft
Kleines Jugendsommeropen, u12, 3. Platz: Michael Fritzsche (Andreas-Gymnasium)
Großes Jugendsommeropen, u14, 1. Platz: Linus Katzenbach
Großes Jugendsommeropen, u14, bestes Mädchen: Lara Hafermann (Andreas-Gymnasium)
Großes Jugendsommeropen, u18, 3. Platz: Elisabeth Bernauer (Andreas-Gymnasium)
Offene Internationale Einzelmeisterschaft u8 (Sebnitz), 2. Platz: Magnus Ermitsch
Offene Internationale Einzelmeisterschaft u8 (Sebnitz), 8. Platz: Christian Zobel

November:
Jugendherbstopen, u14, 3. Platz: Hermann Ott
Berliner Jugendblitzmeisterschaft, u8, Berliner Meister: Christian Zobel
Berliner Jugendblitzmeisterschaft, u10, 2. Platz: Gustaf Klühs
Berliner Jugendblitzmeisterschaft, u12, Berliner Meisterin: Isabel Klühs
Berliner Jugendblitzmeisterschaft, u16, 2. Platz: Jeremy Wadepfuhl
Berliner Jugendblitzmeisterschaft, u16, 3. Platz: Niels Bennett Lilienthal
Berliner Jugendblitzmeisterschaft, u18, 2. Platz + Berliner Meisterin: Paula Wiesner
Berliner Jugendblitzmeisterschaft, u25, Berliner Meisterin: Swenja Wagner
Berliner Jugendblitzmeisterschaft,Mannschaftswertung, 2. Platz

Dezember:
Deutsche Vereinsmeisterschaft (Magdeburg), u10, 2. Platz
Deutsche Vereinsmeisterschaft (Neumünster), u14w, 5. Platz

2016

Januar:
Berliner Schulschnellschachmeisterschaften WK M, 1. und 3. Platz: Käthe-Kollwitz-Gymnasium
2. Schachturnier der BIP Pankow u12 Jungenwertung DWZlos, 2. Platz: Gino Gillmeister (GS im Blumenviertel)
2. Schachturnier der BIP Pankow u12 Mädchenwertung DWZlos, 1. Platz: Anna Relogio Stauber (KKG)
2. Schachturnier der BIP Pankow u12 Jungenwertung DWZ, 1. Platz: Jasper Neumann
Zukunftspreis des Berliner Sports 2015, 2. Platz und 5.000 €

Februar:
Jugendwinteropen, 3. Platz: Jonathan Sondermann
Jugendwinteropen, 3. Platz Mädchenwertung: Saskia Suhr

März:
Frühlingsturnier des SMEK-Cups 3. Klasse, 1. Platz: Jasper Neumann
Frühlingsturnier des SMEK-Cups 6. Klasse, 1. Platz: Gino Gillmeister (GS im Blumenviertel)
Frühlingsturnier des SMEK-Cups 6. Klasse, Bestes Mädchen: Anna Relogio Stauber (KKG)

April:
Berliner Familienmeisterschaft, 3. Platz: Anita und Jan Neldner
Berliner Schulschachmeisterschaft WK M, 1. und 2. Platz: Käthe-Kollwitz-Gymnasium
2. Marzahner Jugendfrühlingsturnier, 1. Platz Gruppe B: Jonathan Sondermann
2. Marzahner Jugendfrühlingsturnier, 1. Platz Gruppe D: Adrian Kraft
2. Marzahner Jugendfrühlingsturnier, 1. Platz Gruppe G: Jasper Neumann

Mai
Deutsche Schulschachmeisterschaften WK M (Berlin), 9. Platz: Käthe-Kollwitz-Gymnasium
Offene Deutsche Jugendeinzelmeisterschaft B (Willingen), 27. Platz: Niels Bennett
Offene Deutsche Jugendeinzelmeisterschaft B (Willingen), 59. Platz: Isabel Klühs
– 20. Abrafaxe-Turnier mit 312 Teilnehmern
20. Abrafaxe-Turnier Gruppe A, 1. Platz: Jonathan Sondermann
20. Abrafaxe-Turnier Gruppe B, 3. Platz: Adrian Kraft

Juni
Berliner Frauenschnellschachmeisterschaft, 2. Platz: Anita Neldner
Berliner Frauenblitzschachmeisterschaft, 3. Platz: Anita Neldner
Sommerturnier des SMEK-Cups 3. Klasse, 2. Platz: Jasper Neumann
Sommerturnier des SMEK-Cups 6. Klasse, Bestes Mädchen: Bat-Sheva Feig (KKG)

Juli:
Berlin Schulschachmeisterschaft der Vereinslosen, WK 1. Klasse, 1. Platz: Magnus Ermitsch (Schule Eins Pankow)
Berlin Schulschachmeisterschaft der Vereinslosen, WK 10. Klasse, 2. Platz: Vincent Schubert (Gutenberg-Oberschule)
Berlin Schulschachmeisterschaft der Vereinslosen, WK 6. Klasse, 1. Platz: Gino Gillmeister (GS im Blumenviertel)
Berlin Schulschachmeisterschaft der Vereinslosen, WK M 5. Klasse, 1. Platz: Lotta Berghold (KKG)
Berlin Schulschachmeisterschaft der Vereinslosen, WK M 5. Klasse, 2. Platz: Sophie Hess (GS im Blumenviertel)
Berlin Schulschachmeisterschaft der Vereinslosen, WK M 5. Klasse, 3. Platz: Vivian Stiller (KKG)
Berlin Schulschachmeisterschaft der Vereinslosen, WK M 7. Klasse, 2. Platz: Napurga Rauwolf (KKG)
Berliner Jugendschnellschachmeisterschaft 2016, u8, Berliner Meister: Jasper Neumann
Berliner Jugendschnellschachmeisterschaft 2016, u10, 3. Platz: Ansgar Zielke
Berliner Jugendschnellschachmeisterschaft 2016, u12, Berliner Meisterin: Lotta Berghold
Berliner Jugendschnellschachmeisterschaft 2016, u14, Berliner Meister: Jeremy Wadepfuhl
Berliner Jugendschnellschachmeisterschaft 2016, u14, 2. Platz: Niels Bennett Lilienthal
Berliner Jugendschnellschachmeisterschaft 2016, u14, Berliner Meisterin: Lea Ludwig
Berliner Jugendschnellschachmeisterschaft 2016, u16, 2. Platz männlich und Berliner Meisterin: Saskia Suhr
Berliner Jugendschnellschachmeisterschaft 2016, u16, 3. Platz: Sven Madela
Berliner Jugendschnellschachmeisterschaft 2016, Mannschaftswertung, 1. Platz

September:
Norddeutsche Vereinsmeisterschaft u14w (Burg Stargard), 11. Platz (1. Mannschaft), 9. Platz (2. Mannschaft)
10. Kinderturnier Petershagen, Gruppe C, AK u8, 1. Platz: Magnus Ermitsch
10. Kinderturnier Petershagen, Gruppe B, AK u14, 1. Platz: Jeremy Wadepfuhl

Oktober:
Offene Internationale Einzelmeisterschaft u8 (Sebnitz), 9. Platz: Magnus Ermitsch
Offene Internationale Einzelmeisterschaft u8 (Sebnitz), 17. Platz: Jasper Neumann
Offene Internationale Einzelmeisterschaft u8 (Sebnitz), 47. Platz: Kien Tham

November:
Berliner Jugendblitzmeisterschaft, u8, 3. Platz: Jasper Neumann
Berliner Jugendblitzmeisterschaft, u12w, Berliner Meisterin: Isabel Klühs
Berliner Jugendblitzmeisterschaft, u14, 3. Platz: Jeremy Wadepfuhl
Großes Jugendherbstopen, AK u12, 2. Platz: Hermann Ott

Dezember:
Weihnachtsturnier des SMEK-Cups 4. Klasse, 2. Platz: Niklas Lehr (GS am Wilhelmsberg)
Weihnachtsturnier des SMEK-Cups 5. Klasse, Bestes Mädchen: Sarah-Michelle Manaljav (KKG)
Deutsche Vereinsmeisterschaft u10 (Magdeburg), 4. Platz

2015

Januar:
Berliner Schulschnellschachmeisterschaften WK M, 1. und 2. Platz: Käthe-Kollwitz-Gymnasium
Berliner Schulschnellschachmeisterschaften WK V und VI, Beste Mädchenmannschaft: Hausburgschule
1. Schachturnier der BIP Pankow Mädchenwertung, 1. Platz: Nadja Eilers-König (KKG)
1. Schachturnier der BIP Pankow Mädchenwertung, 2. Platz: Lea Ludwig (KKG)

Februar:
Berliner Jugendeinzelmeisterschaft u10, 3. Platz: Kilian Kruse
Großes ABC-Turnier u10, 3. Platz: Kai-Minh Neumann
Berliner Jugendmannschaftsmeisterschaft u12, 6. Platz

März:
Berliner Schulschachmeisterschaften WK M, 1. und 3. Platz: Käthe-Kollwitz-Gymnasium
Berliner Jugendeinzelmeisterschaft u14 weiblich, 3. Platz: Daniela Traktmann
Frühlingsturnier des SMEK-Cups 6. Klasse, 1. Platz: Paula Buschek
Frühlingsturnier des SMEK-Cups 6. Klasse, 2. Platz: Nadja Eilers-König
Frühlingsturnier des SMEK-Cups 6. Klasse, 3. Platz: Lea Ludwig
Frühlingsturnier des SMEK-Cups 6. Klasse, Bestes Mädchen: Maale Jacobi

April:
Easter Congress (Coulsdon, Nähe London), Rating u1400, 3. Platz: Kilian Kruse

Mai:
Deutsche Schulschachmeisterschaften WK M (Karlsruhe), 16. Platz: Käthe-Kollwitz-Gymnasium
Berliner Jugendmannschaftsmeisterschaft u14, 3. Platz
Deutsche Jugendeinzelmeisterschaft u10 (Willingen), 37. Platz: Kilian Kruse
Offene Deutsche Jugendeinzelmeisterschaft B (Willingen), 3. Platz: Leander Arnold
Offene Deutsche Jugendeinzelmeisterschaft B (Willingen), 35. Platz: Niels Bennett Lilienthal
Offene Deutsche Jugendeinzelmeisterschaft B (Willingen), 37. Platz: Joshua Kalina

Juni:
Sommerturnier des SMEK-Cups 6. Klasse, 2. Platz: Nadja Eilers-König
Sommerturnier des SMEK-Cups 6. Klasse, Bestes Mädchen: Viola Jansen (KKG)
Gesamtwertung SMEK-Cup 6. Klasse, 1. Platz: Nadja Eilers-König
Gesamtwertung SMEK-Cup 6. Klasse, 3. Platz: Paula Buschek
Gesamtwertung SMEK-Cup 6. Klasse, Bestes Mädchen: Viola Jansen (KKG)
– 19. Abrafaxe-Turnier mit 295 Teilnehmern
Berliner Jugendmannschaftsmeisterschaft u10, 2. Platz

Juli:
Berlin Schulschachmeisterschaft der Vereinslosen WK M div. Klassen, div. vordere Platzierungen: Schülerinnen des Käthe-Kollwitz-Gymnasiums
Berliner Jugendschnellschachmeisterschaft u12, Berliner Meisterin: Lea Ludwig
Berliner Jugendschnellschachmeisterschaft u10, 3. Platz: Adrian Kraft

September:
Norddeutsche Vereinsmeisterschaft u14w (Burg Stargard), 2. Platz
Norddeutsche Vereinsmeisterschaft u14 (Magdeburg), 16. Platz

Oktober:
Herbstturnier des SMEK-Cups 6. Klasse, 2. Platz: Julia Willgalis (KKG)
Herbstturnier des SMEK-Cups 6. Klasse, Bestes Mädchen: Anna Relogio Stauber (KKG)
Internationale Einzelmeisterschaft u8 (Sebnitz), 45. Platz: Jasper Neumann
Großes Jugendsommeropen u12, 1. Platz: Kai-Minh Neumann

November:
Großes Jugendherbstopen B u14, Bestes Mädchen: Maale Jacobi

Dezember:
Weihnachtsturnier des SMEK-Cups 6. Klasse, 1. Platz: Bat-Sheva Feig (KKG)
Berliner Jugendblitzeinzelmeisterschaft u10, Berliner Meisterin: Isabel Klühs
Berliner Jugendblitzeinzelmeisterschaft u12, Berliner Meisterin: Lea Ludwig
Deutsche Vereinsmeisterschaft u14w (Magdeburg), 17. Platz
Deutsche Vereinsmeisterschaft u10 (Magdeburg), 39. Platz

2014

Januar:
Vorrunde zur Berliner Jugendmannschaftsmeisterschaft u12, 1.Platz
Berliner Schulschnellschachmeisterschaften WK M, 1. Platz: Heinrich-Schliemann-Gymnasium
Berliner Schulschnellschachmeisterschaften WK M, 2. und 3. Platz: Käthe-Kollwitz-Gymnasium

Februar:
Jugendwinteropen, 3. Platz: Jonathan Sondermann
Jugendwinteropen DWZ u1000, 3. Platz: Kilian Kruse
Berliner Jugendeinzelmeisterschaft u12, 3. Platz: Leander Arnold
Großes ABC-Turnier u12, Bestes Mädchen: Daniela Traktmann

März:
Berliner Jugendmannschaftsmeisterschaft u12, 4. Platz
Berliner Jugendeinzelmeisterschaft u12 weiblich, 4. Platz: Daniela Traktmann
Berliner Schulschachmeisterschaften WK I, 1. Platz: Heinrich-Schliemann-Gymnasium
Berliner Schulschachmeisterschaften WK M, 1. Platz: Heinrich-Schliemann-Gymnasium
Berliner Schulschachmeisterschaften WK M, 2. Platz: Käthe-Kollwitz-Gymnasium
Berliner Schulschachmeisterschaften WK V, 4. Platz: Hausburgschule

April:
Berliner Familienmeisterschaft, 1. Platz: Anita und Jan Neldner
2. Fußballschachturnier u14, 2. Platz
12. Apothekenturnier (Görlitz), 1. Platz: Olaf Sill

Mai:
Deutsche Schulschachmeisterschaften WK M (Lingen/Ems), 13. Platz: Käthe-Kollwitz-Gymnasium
Deutsche Jugendeinzelmeisterschaft u12 (Magdeburg), 80. Platz: Leander Arnold
Offene Deutsche Jugendeinzelmeisterschaft B (Magdeburg), 40. Platz: Niels Bennett Lilienthal
Offene Deutsche Jugendeinzelmeisterschaft B (Magdeburg), 47. Platz: Joshua Kalina

Juni:
– 18. Abrafaxe-Turnier mit 265 Teilnehmern
Berliner Jugendschnellschachmeisterschaft u12, 3. Platz: Niels Bennett Lilienthal

Juli:
Berlin Schulschachmeisterschaft der Vereinslosen 2. Klasse, 1. Platz: Jakob Fendt
Berlin Schulschachmeisterschaft der Vereinslosen WK M div. Klassen, div. Platzierungen: Schülerinnen des Käthe-Kollwitz-Gymnasiums und der Hausburgschule

Oktober:
Herbstturnier des SMEK-Cups 7. Klasse, 1. Platz: Daniela Traktmann
Herbstturnier des SMEK-Cups 6. Klasse, 1. Platz: Anna Jansen (KKG)
Herbstturnier des SMEK-Cups 6. Klasse, 3. Platz: Viola Jansen (KKG)
Herbstturnier des SMEK-Cups 6. Klasse, Bestes Mädchen: Nadja Eilers-König

November:
2. Vorrunde zur BJEM u10, 2. Platz: Kilian Kruse

Dezember:
Weihnachtsturnier des SMEK-Cups 5. Klasse, 3. Platz: Gino Gillmeister (GS im Blumenviertel)
Weihnachtsturnier des SMEK-Cups 6. Klasse, 1. Platz: Tami Oschlies
Weihnachtsturnier des SMEK-Cups 6. Klasse, 2. Platz: Anna Jansen
Weihnachtsturnier des SMEK-Cups 6. Klasse, 3. Platz: Nadja Eilers-König
Weihnachtsturnier des SMEK-Cups 6. Klasse, Bestes Mädchen: Viola Jansen
Berliner Jugendblitzeinzelmeisterschaft u12, Berliner Meisterin: Paula Buschek
Deutsche Vereinsmeisterschaft u10 (Magdeburg), 43. Platz

2013

Januar:
Berliner Schulschnellschachmeisterschaften WK M, 1. Platz: Heinrich-Schliemann-Gymnasium
Berliner Schulschnellschachmeisterschaften WK M, 2. Platz: Käthe-Kollwitz-Gymnasium
Berliner Schulschnellschachmeisterschaften WK M, 3. Platz: Hausburgschule

Februar:
Kinderwinteropen Mädchenwertung, 3. Platz: Jenny Pham
Berliner Jugendeinzelmeisterschaft u10, 5. Platz: Jonathan Sondermann

März:
Berliner Schulschachmeisterschaften WK I, 1. Platz: Heinrich-Schliemann-Gymnasium
Berliner Schulschachmeisterschaften WK M, 1. Platz: Heinrich-Schliemann-Gymnasium
11. Apothekenturnier (Görlitz), 2. Platz: Olaf Sill

April:
– Berliner Familienmeisterschaft, 2. Platz: Anita und Jan Neldner

Mai:
Berliner Jugendeinzelmeisterschaft u8, 2. Platz: Kilian Kruse
Kinderfrühlingsopen u8, 3. Platz: Adrian Kraft
Deutsche Schulschachmeisterschaften WK M (Lingen/Ems), 8. Platz: Heinrich-Schliemann-Gymnasium
Offene Deutsche Jugendeinzelmeisterschaft A (Oberhof), 12. Platz: Felix Nötzel
Offene Deutsche Jugendeinzelmeisterschaft B (Oberhof), 67. Platz: Niels Bennett Lilienthal
Offene Deutsche Jugendeinzelmeisterschaft B (Oberhof), 89. Platz: Yannick Lorf
Kika-Turnier (Oberhof), 28. Platz: Kilian Kruse

Juni:
– 17. Abrafaxe-Turnier mit 266 Teilnehmern

Juli:
Berlin Schulschachmeisterschaft der Vereinslosen WK Mini, 1. Platz: Adrian Kraft
Berlin Schulschachmeisterschaft der Vereinslosen WK M div. Klassen, div. Platzierungen: Schülerinnen des Käthe-Kollwitz-Gymnasiums und der Hausburgschule
E Open Pardubice (Tschechien), 7. Platz: Olaf Sill

September:
Jugendsommeropen u12, Bestes Mädchen: Elena Kirschner (KKG)
1. Vorrunde zur BJEM u12, 3. Platz: Leander Arnold

Oktober:
Internationale Einzelmeisterschaft u8 (Sebnitz), 21. Platz: Kilian Kruse
Internationale Einzelmeisterschaft u8 (Sebnitz), 37. Platz: Adrian Kraft
Internationale Einzelmeisterschaft u8 (Sebnitz), 59. Platz: Stefan Müller

November:
Jugendherbstopen B u8, 2. Platz: Jakob Fendt
Jugendherbstopen B u12, Bestes Mädchen: Daniela Traktmann
Torgelower Nachwuchsopen u14 Mädchenwertung, 3. Platz: Alexandria Arnold

2012

Januar:
3. Leegebrucher Winterturnier Gruppe K, 1. Platz: Michael Amboß
Berliner Schulschnellschachmeisterschaften WK M, 1. Platz: Heinrich-Schliemann-Gymnasium
Berliner Schulschnellschachmeisterschaften WK I, 1. Platz: Heinrich-Schliemann-Gymnasium
– Deutsche Pokalmannschaftsmeisterschaft, Vorrunde

Februar:
Großes ABC-Turnier u10, 2. Platz: Niklas Wendel

März:
Berliner Schulschachmeisterschaften WK M, 1. Platz: Heinrich-Schliemann-Gymnasium
Berliner Schulschachmeisterschaften WK III, 3. Platz: Heinrich-Schliemann-Gymnasium

April:
Aufstieg der 1. Mannschaft in die Stadtliga, seitdem jedes Jahr Klassenerhalt geschafft

Mai:
Deutsche Schulschachmeisterschaften WK M (Karlsruhe), 5. Platz: Heinrich-Schliemann-Gymnasium
Offene Deutsche Jugendeinzelmeisterschaft A (Oberhof), 3. Platz: Felix Nötzel
Offene Deutsche Jugendeinzelmeisterschaft B (Oberhof), 65. Platz: Niels Bennett Lilienthal

Juni:
– 16. Abrafaxe-Turnier mit 275 Teilnehmern
Berliner Jugendmannschaftsmeisterschaft u10, 4. Platz

August:
Berliner Jugendschnellschachmeisterschaft u10, 3. Platz: Jeremy Wadepfuhl

November:
2. Vorrunde zur BJEM u10, 1. Platz: Jonathan Sondermann

Dezember:
Deutsche Vereinsmeisterschaft u10 (Magdeburg), 15. Platz

2011

Januar:
Berliner Schulschnellschachmeisterschaften WK I, 2. Platz: Heinrich-Schliemann-Gymnasium

Mai:
Offene Deutsche Jugendeinzelmeisterschaft A (Oberhof), 15. Platz: Felix Nötzel
Offene Deutsche Jugendeinzelmeisterschaft B (Oberhof), 69. Platz: Niels Bennett Lilienthal

Juni:
Berliner Pokalmannschaftsmeisterschaft, 1. Platz
– 15. Abrafaxe-Turnier mit 238 Teilnehmern

Juli:
E Open Pardubice (Tschechien), 8. Platz: Olaf Sill

Oktober:
Teilnahme am Wettstreit Moskau-Berlin als Landestrainer und -betreuer: Felix Nötzel und Olaf Sill

2010

März:
Berliner Jugendeinzelmeisterschaft u18w, 2. Platz: Anna-Louise Müller

Mai:
Deutsche Jugendeinzelmeisterschaft u18w (Oberhof), 20. Platz: Anna-Louise Müller
Kika-Turnier (Oberhof), 33. Platz: Niklas Wendel

Juni:
– 14. Abrafaxe-Turnier mit 275 Teilnehmern

Juli:
C Open Pardubice (Tschechien), 8. Platz: Thomas Neumann

September:
Berliner Jugendschnellschachmeisterschaft u25, 1. Platz: Felix Nötzel
Berliner Jugendschnellschachmeisterschaft u25, 2. Platz: Martin Schmidt
Berliner Jugendschnellschachmeisterschaft u8, 2. Platz: Niels Bennett Lilienthal

2009

Februar:
Berliner Jugendeinzelmeisterschaft u18w, 1. Platz: Anna-Louise Müller

Mai:
Deutsche Jugendeinzelmeisterschaft u18w (Oberhof), 25. Platz: Anna-Louise Müller

Juni:
– 13. Abrafaxe-Turnier mit 296 Teilnehmern

Juli:
E Open Pardubice (Tschechien), 9. Platz: Olaf Sill

2008

Mai:
– 10. Abrafaxe-Turnier mit 276 Teilnehmern

2007

März:
– 11. Abrafaxe-Turnier mit 270 Teilnehmern

2006

Februar:
Berliner Jugendeinzelmeisterschaft u16, 2. Platz: Friedrich Koch

April:
Berliner Jugendeinzelmeisterschaft u14w, 1. Platz: Anna-Louise Müller
– 10. Abrafaxe-Turnier mit 231 Teilnehmern

Mai:
Berliner Jugendmannschaftsmeisterschaft u16, 1. Platz

Juli:
E Open Pardubice (Tschechien), 6. Platz: Olaf Sill