Gutes Abschneiden bei der Blitzmeisterschaft

Zur Berliner Jugendblitzmeisterschaft 2018 hatten sich v.a. die älteren Borussen eingefunden – wahrscheinlich, weil die jüngeren am Wochenende drauf den Kaderlehrgang hatten und wenigstens so einen kleinen Tag frei bekamen.

Es reichte am Ende trotzdem für eine vordere Platzierung, wobei sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit TSG Oberschöneweide abzeichnete. Das gewannen jene am Ende knapp mit 1 Punkt Vorsprung, sodass wir Platz 2 im Gesamtklassement belegten. Daran gearbeitet haben Jerry, Jonathan, Ansgar, Swenja, Adrian und Kurdo.

Erwähnenswerte Erfolge daneben sind:

Jerremy – seit Jahren Spitze in den schnellen Disziplinen – 2. in der AK u16, Jonathan wird hier 3. Zwar gibt es in der AK u25 nur ein Mädchen, aber das kommt von uns: Swenja wird also bestes Mädchen bei den ganz Großen.

Hier geht es zur Turnierhomepage mit allen Ergebnissen.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.