Überraschung bei der Vorrunde zur BJEM 2020

Bis zum 22. September lief die 1. Vorrunde zur BJEM 2020.

In der AK u10 schnitt Johann noch als bester Borusse ab und wurde 15. Quang erwischte ein eher schlechtes Turnier und Yaro sammelte in seinem ersten Turnier viel Erfahrung und einen Punkt ein.

Die u12 war fest in Borussia-Hand. Magnus war ja bereits durch Freiplatz qualifiziert. Doch dahinter sind ja derzeit nur Vereinskameraden. Und entsprechend sah die Rangliste auch aus: Bagrat gewinnt das Turnier mit besserer Buchholz als Christian. Ganz knapp kommt Jarne – dank Schützenhilfe von Bagrat in der letzten Runde – als Vierter ins Ziel und qualifiziert sich doch noch zur BJEM 2020 AK u12. Zwischen die Borussen an Drei schummelt sich dank überzeugender Aufholjagt Jakob Korek von den Königsjägern. Kiens Turnier läuft mäßig, Platz 13 ist ausbaufähig, geht aber noch in Ordnung. Sehr stark spielt Neuborusse Dániel mit einem schönen 16. Platz.

Doch die große Überraschung bringt die AK u14. Sensationell gewinnt Emília – ebenfalls frisch bei uns – das Turnier, nachdem sie ursprünglich an 9 gesetzt war. Lange an 1 gespielt und auf den Qualifikationsplätzen gelegen hatte Ansgar, dem aber am zweiten Wochenende irgendwie die Luft ausging. Nach starkem Start bleibt Platz 8. Erwähnt sei noch Lulus 17. Platz – Setzlistenplatz und Erwartungen erfüllt.

Vier Qualifikanten aus der ersten Vorrunde. Mal schauen, was die zweite bringt.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.